Reden wir über Grafikarten, um genauer zu sein, reden wir über die neuen NVIDIA RTX und AMD Navi Karten. Die NVIDIA RTX Karten kamen am 20. September 2018 auf den Markt und bilden mit der RTX 2080 TI die derzeit schnellste Grafikkarte für den Endverbraucher, allerdings hat diese Karten einen saftigen Preis, rund € 1,400 je nach Modell etwas mehr oder weniger.

Das macht diese Karten leider für viele Interessenten im Preisleistungs-Verhältnis unattraktiv, des Weiteren sind die von NVIDIA versprochenen Funktionen der neuen RTX Karten wie beispielsweise das namensgebende „Raytracing“, das ist im Prinzip eine Berechnung von Schatten und Licht bei Computerspielen.

Bis dato kann dieses Feature allerdings nur in einer Hand voll Spielen und Programme genutzt werden, da nur wenige Entwicklerstudios die Zeit und das Geld haben diese Funktionen zusätzlich in ihre Software zu implementieren. Dadurch werden die RTX Karten für den Kunden noch unattraktiver als sie es aufgrund des stattlichen Preises ohnehin schon sind.

Laut Gerüchten zufolge wird AMD eine neue Grafikkartenreihe basierend auf der „Navi“ Architektur Anfang Juli 2019 auf den Markt bringen, im Vergleich zu den RTX Karten, welche im 12nm Verfahren gefertigt wurden, werden die Navi Karten im 7nm Verfahren gefertigt und haben somit mehr Transistoren auf der Karte, leistungstechnisch werden die Navi Grafikkarten den ersten Tests zu Folge schwächer sein als die RTX Karten, dafür dürften die RTX Karten jedoch Preislich wesentlich schonender für den Geldbeutel sein.

Über genaue Details zu Preis und Leistung lässt sich bis jetzt allerdings nur spekulieren, da nur sehr wenige Informationen für Navi bekannt sind.

 

Alles in allem lässt sich aber sagen, dass AMD mit Navi wahrscheinlich für die meisten Anwender die bessere Wahl sein wird und es sich somit lohnt auf diese Grafikkarten zu warten.